Ton, Keramik und Töpfern

Fragen und Antworten zum Thema Keramik, Ton und Töpfern

Kann jeder Töpfern?

Ja klar, jeder der möchte kann auch Töpfern.

Was benötigt man zum Töpfern?

Zum Töpfern benötigst du:

Ton
Hände
Nudelwalker oder ähnliches
diverse Modelierwerkzeuge
diverse Strukturwerkzeuge
Gumminiere
Schwämme
Messer oder Schneidedraht
diverse Alltagsgegenstände zur Strukturgebung
Kleidung die schmutzig werden darf
und etwas Kreativität und Zeit

Wenn du bei mir an einem Workshop teilnimmst benötigst du nur deine Hände, Kreativität, Zeit und Kleidung die schmutzig werden darf. Alles weitere stelle ich dir selbstverständlich zur Verfügung.

Welche verschiedenen Ton Arten gibt es? Was ist der Unterschied?​

Es gibt viele verschiedenen Arten von Ton. Ich persönlich arbeite mit drei verschiedenen Tonarten:

Weißbrennende Tone
Rotbrennende Tone
Schwarzbrennende Tone

Der Unterschied ist der Temperaturbereich, in dem die Tone gebrannt werden:

Irdenware – niedere Temperatur von ca. 950° – 1100°
Steingut – ca. 1050° – 1200°
Steinzeug – ca. 1200° – 1300° (Der Ton sintert und wird daher dicht)
Porzellan – ca. 1200° – 1470° (nach dem Brand fast immer weiß, glasig und durchscheinend)

Welches Werkzeug benötigt man zum Töpfern?​

Das Wichtigste beim Töpfern sind die eigenen Hände, Kreativität und genügend Zeit.

Zusätzlich benötigt Ihr als Werkzeug:

  • Nudelholz
  • Modellierwerkzeuge
  • Strukturwerkzeuge
  • Messer oder Schneidedraht
  • Töpfernadel
  • Gumminiere
  • Schwämme

 

Wenn du an einem Workshop bei mir teilnimmst, dann stelle ich dir die Werkzeuge selbstverständlich zur Verfügung.

Wie kann man selbst seine Keramik Kunstwerke herstellen?​

Ganz einfach, denn beim Töpfern gibt es keine Richtlinien oder Regeln. Das einzige was du beachten musst ist die Größe deines Brennofens. Du kannst mit deinen Händen und verschiedenen Werkzeugen dein eigenes Kunstwerk herstellen.

Gerne kannst du das Töpfern bei einem Workshop bei Petra Zobl Keramik selbst ausprobieren oder du kaufst direkt dein liebstes Kunstwerk aus meinem Shop.

Wer hat das Töpfern erfunden?​

Töpfern hat bereits eine sehr lange Geschichte und man ist sich noch uneinig zu welcher Zeit zum ersten Mal getöpfert wurde.

Es gibt bereits Funde von Keramik Werken, welche damals vor Christus aus Lehm hergestellt wurden. Damals wurden Gefäße zum Aufbewahren von Lebensmitteln hergestellt, damit diese von Tieren nicht so einfach entdeckt wurden.

Wann genau nun wirklich das Töpfern erfunden wurde ist deshalb sehr schwer zu beantworten.

Wie lange muss der Ton nach dem Töpfern trocknen?​

Je nach Größe und Dicke des Werkstückes kann das Trocknen mehrere Tage bis mehrere Wochen dauern. Erst nachdem das Keramik Kunstwerk in der Luft getrocknet ist, kann es im Brennofen gebrannt werden.

Wie funktioniert Töpfern?​

Beim Töpfern fertigst du aus Ton das was du dir in deinen Gedanken bereits vorgestellt hast. Ob als Dekoration, eine Schüssel oder als Geschenk, beim Töpfern ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Du möchtest das Töpfern einmal selbst ausprobieren? Dann sende mir gerne eine Anfrage per E-Mail an: kreativ@petra-zobl.art oder ruf mich einfach an: +43664 1517 590.

Wo kann man Töpfern lernen?​

Bei mir kannst du im Workshop das Töpfern ausprobieren. Töpfern hat viel mit der eigenen Kreativität zu tun.

Wenn du das Töpfern allerdings von der Pike auf lernen möchtest, dann kannst du das an der Volkshochschule oder in Keramikwerkstätten tun.